Boom trotz Niedrigzinsen: Geldanlage Bausparvertrag

Bausparverträgen haftet ein leicht konservativer Ruf an. Dennoch erfreut sich Bausparen ungebrochener Beliebtheit. Fast 26 Millionen Bausparer gibt es hierzulande. Sie haben Verträge über insgesamt 800 Mrd. Euro abgeschlossen. Trotz Niedrigzinsen boomt das Bausparen.

Kaum bessere Anlagealternativen

Bei genauerem Blick überrascht diese Entwicklung nicht. Denn derzeit gibt es zum Bausparen wenig Anlagealternativen. Die Zinssätze bei klassischen Anlageformen wie dem Sparbuch, Festgeld oder Tagesgeld sind kaum höher und auch Anleihen bieten keine wesentlichen Renditevorteile. Die staatliche Förderung im Rahmen vermögenswirksamer Leistungen, über Wohnungsbauprämien oder als Wohn-Riester verbessert das Renditeergebnis des Bausparens zusätzlich. Und wer bauspart, erwirbt heute schon den Anspruch auf ein späteres Bauspardarlehen zu festen Zinsen.

Solides Baufinanzierungsinstrument

Bausparen hat sich bewährt. Es verbindet die Eigen- mit der Fremdfinanzierung und trägt dazu bei, dass ein Hausbau auf einem soliden finanziellen Fundament steht. Was sich letztendlich besser rechnet: der Abschluss eines Bausparvertrages mit Inanspruchnahme eines Bauspardarlehens oder die Nutzung anderer Sparformen und die spätere Aufnahme eines normalen Hypothekendarlehens, lässt sich meist erst im Nachhinein beurteilen. Dies gilt unabhängig von der Zinssituation. In Hochzinsphasen muss der Bausparer deutliche Renditenachteile in der Ansparphase hinnehmen, kann aber ein niedrig verzinstes Darlehen nutzen. In Niedrigzinsphasen, wie aktuell, fällt der Renditenachteil gegenüber anderen Anlagen gering aus oder wird sogar zum Renditevorsprung, dafür ist das Bauspardalehen nicht wesentlich günstiger als ein normales Baudarlehen.

Hohe Sicherheit

Wer auf Planungs- und Kalkulationssicherheit setzt, kann mit Bausparen kaum etwas verkehrt machen. Das beste Ergebnis erzielen Bausparverträge, wenn sie nicht nur als reine Geldanlage, sondern als Teil der Immobilienfinanzierung genutzt werden. Wenn nach dem Bau während der Tilgungsphase für den in vielen Fällen zusätzlich aufgenommenen Baukredit die Zinsen drastisch sinken, sollte über eine Umschuldung nachgedacht werden. Hier erhalten Sie weitere Informationen zur Anschlussfinanzierung Forward-Darlehen Baufinanzierung.

Recommended For You