Wo Geld anlegen mit attraktiver Rendite?

0

Wo Geld anlegen? – Von dieser Frage fühlen sich heute viele Verbraucher überfordert, denn die Vielfalt an verschiedenen Anlagemöglichkeiten ist unüberschaubar groß geworden. Neben festverzinslichen Sparformen stehen auch chancen- und risikoreichere Anlageprodukte zur Verfügung. Bei der Entscheidung für ein bestimmtes Investment sollten immer auch der individuelle Anlagehorizont sowie die persönliche Risikoneigung berücksichtigt werden.

Anlageformen für sicherheitsbewusste Verbraucher

Wem es sehr wichtig ist, mit seiner Anlageentscheidung kein großes Risiko einzugehen, ist mit festverzinslichen Einlagen gut bedient. Hierfür kommen zum Beispiel Festgeldanlagen bei deutschen Sparkassen und Banken in Fragen, die durch den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken geschützt sind. Als genauso sicher sind Bundesanleihen zu beurteilen. Bei diesen Anlageformen bekommt der Kunde mit Sicherheit am Ende der Laufzeit sein eingesetztes Kapital zuzüglich Zinsen zurück. Allerdings sollte man bei dieser Art von Geldanlage auch die Inflationsgefahr berücksichtigen: Liegt der Zinssatz für die Anlage unter der Inflationsrate, kommt es zu realen Verlusten.

Anlageformen für Sparer mit Mut zum Risiko

Höhere Renditechancen bieten Aktien, Fonds oder auch Realwerte, wie zum Beispiel Immobilien, Schiffe oder Rohstoffe. Allerdings muss dabei in Kauf genommen werden, dass hier auch ein erhebliches Verlustrisiko besteht, das sogar bis zum Totalausfall führen kann. Empfehlenswert ist diese Form der Anlage vor allem für Personen mit einem langfristigen Anlagehorizont. Wer die Frage, wo Geld anlegen, für sich mit einer solchen Anlageform beantwortet, sollte zumindest für eine gewisse Risikostreuung sorgen. Mischfonds bieten zum Beispiel eine gute Absicherung gegen negative Entwicklungen in einer Anlagenklasse. Die Verteilung der gesamt Anlagesumme auf verschiedene Investmentformen kann auch durch den Anleger selbst vorgenommen werden.

Share.

Comments are closed.