Gibt es noch rentable Geldanlagen?

Das klassische Sparbuch ist längst nicht mehr die Anlageform, die die meisten Menschen für ihr Geld wählen würden, denn die Zinsen sind sehr gering geworden. Eine Alternative sind heute eher die Tagesgeldkonten. Hier sind die Zinsaussichten um einiges höher und trotzdem bleibt man mit dieser Anlageform sehr flexibel. Das Geld kann, wenn es denn gebraucht wird, jederzeit von diesen Konten genommen werden und ist zweckungebunden einsatzbereit.

In die eigene Zukunft investieren

Eine weitere Idee ist natürlich auch die Investition in die eigene Zukunft. Auf Bausparverträgen bekommt man eine gewisse Zinsgutschrift und vor allem nach Ansparen der erforderlichen Summe die Möglichkeit, ein äußerst günstiges Darlehen in Anspruch zu nehmen, mit dem man seine Immobilie finanzieren oder renovieren kann. Denn ein eigenes Haus oder eine Eigentumswohnung ist immer noch eine der sichersten und besten Arten sein Geld anzulegen. Für die Zukunft werden Immobilien nicht an Wert verlieren, bei Anlageformen, die mit dem Bankensystem zu tun haben, kann man sich da nicht so sicher sein.

Grüne Geldanlagen bringen Rendite

Wer sein Geld aber lieber in Fonds oder Ähnlichem anlegen möchte, kann sich gut über die Möglichkeiten im Bereich der grünen Geldanlagen informieren. Hierbei handelt es sich um die Unterstützung von Projekten, die sich mit regenerativen Energien befassen. Ihr Geld fließt dann in die Errichtung von Solaranlagen, Windparks und Ähnlichem. Da diese Energieformen immer wichtiger werden, sind die Renditeaussichten gar nicht schlecht. Außerdem können Sie so aktiv etwas zum Klimaschutz und zum Schutz ihrer Umwelt beitragen.

Recommended For You